Zweiseitige Maschine - MDF 400

Die MDF 400 wurde entwickelt, um die Herstellung ebener und paralleler Flächen mit hoher Präzision an kleinen und mittelgroßen Komponenten zu ermöglichen.

Dank ihrer Zuverlässigkeit, ihrer Präzision und ihrem einfachen Einsatz eignet sich diese Maschine sowohl für Forschungs- und Entwicklungsanwendungen im Labor als auch für die Herstellung großer Stückzahlen.

Sie zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit und schnellen Prozesswechsel aus.

Prinzip

Die Werkstücke werden auf runden Planeten-Werkzeughaltern (12 Planeten mit einem Nutz-Ø von 53 mm bzw. 5 Planeten mit einem Nutz-Ø von 125 mm bzw. 4 Planeten mit einem Nutz-Ø von 157 mm), in denen nach Bedarf Waben eingestanzt sind, angebracht.
Durch die Drehung der Planeten zwischen einem zentralen Drehritzel und einem stationären Außenkranz werden sie angetrieben und führen eine planetarische Bewegung zwischen den Tellern aus.

Die Kinematik der Teile erzeugt ebene und untereinander parallele Seiten, oder eine zur gegenüberliegenden Seite einer Halterung, eines Untersatzes oder einer Auflage parallele Seite.
Der Materialabtrag auf jeder Seite der Werkstücke kann je nach der Drehgeschwindigkeit der Teller und Planeten gesteuert werden.
Die Oberflächengüte der Werkstücke hängt von der Qualität des Schleifmittel-Lösungsfilms ab, die sich aus der Verteilung des Schleifmittels, dem Druck und der Geschwindigkeit der verschiedenen Bewegungen, sowie der Art des Polierwerkzeugs oder dem Werkstoff der Teller ergibt.

Nouvel oeil - Agence de communication